Freddy Knock schwer verletzt

Freddy Nock verletzt!Freddy Nock bei einem Auftritt in der Schweiz schwer verletzt. Der Extremartist ist auf dem Wege der Besserung und freut sich auf Aachen.

FREDDY NOCK mit neuer Darbietung in Aachen. Er wird seine legendäre Todeskugel mit 4 Motorrädern auf dem Circus Festival Aachen präsentieren. Leider hat sich der Extremartist vor einigen Tagen bei einem Auftritt in der Schweiz schwer verletzt.

Am Abend balancierte Freddy Nock mit einem Feuerwerk auf dem Rücken in Brugg auf den Hochseil in 50m Höhe. Ein atemberaubendes Bild bot sich den Zuschauern. Tausende Funken prasselten auf den Brunnen vor dem Neumarktplatz nieder. Doch dann kam es zu einem Zwischenfall. Es gab einen quergeschlagenen Feuerwerkskörper, der den Arm des Artisten verletzte. Der Extremartist erlitt schwere Verbrennungen am Arm. Nach einer Hauttransplantation ist er auf dem Wege der Besserung. An der Pressekonferenz am 31.10. grüßte er via Skype alle Aachener! Sein Management hat der Festivalleitung bestätigt, dass er bis zum 21. Dezember wieder Top-Fit sein wird. Freddy Nock präsentiert beim Circus Festival Aachen seine legendäre “Todesengel” mit 4 Motorrädern.

Kommentare abgeschaltet.