Show 2012

Das Weihnachtscircus Festival Aachen öffnet vom 21. Dezember bis 06. Januar zum zweiten Mal auf dem Bendplatz in Aachen seine Tore. Nach dem großen Erfolg mit über 20.000 Besuchern im letzten Jahr, präsentiert das Festival 2012 eine neue Show mit preisgekrönten und weltweit gefeierten Ausnahmetalenten des Circus. 2 Stunden beste Unterhaltung für die ganze Familie zur schönsten Zeit des Jahres.

Wenn preisgekrönte Artisten, hochkarätige Musik und magische Momente aufeinandertreffen, dann entsteht ein besonderer Zauber im Manegenrund. Das Programm des 2. Circus Festivals Aachen legt seinen Schwerpunkt in diesem Jahr auf den Künstler der alles von sich Preis gibt und bis an die Grenzen des Machbaren geht. Nirgends lässt sich Unterhaltung ehrlicher genießen als im Circus. Jeder Zuschauer spürt diese Ehrlichkeit, die Haaresbreite zwischen Erfolg und Scheitern. Alle sitzen in einem Boot – oder besser gesagt, in einem Zelt.

Unsere Superstars des Festivals 2012:

Barry „Grandma“ Lubin

Barry Lubin vom Big Apple Circus New York, verkörpert mit „Grandma“ einen preisgekrönten Clown-Charakter zum verlieben und gastiert 2012 das erste Mal in Aachen. Millionen Zuschauer in den USA haben mit „Grandma“ gelacht und geweint. Erst vor kurzem feierte er nach 25 Jahren seinen Abschied vom Big Apple. David Letterman lud ihn in seine Late Night Show und die -International Clown Hall of Fame- nahm ihn in die Reihe der größten Clowns der Welt auf. Das Circus Festival freut sich auf diesen Ausnahmekünstler. Wir sind uns sicher - auch in Aachen werden alle sagen: „we love you Grandma!“.

Freddy Nock

Der Superstar des Circus und Extremartist ist nach seinem großen Erfolg in Aachen ein zweites Mal zu Gast beim Festival. Dem Publikumsliebling wurde in diesem Jahr der begehrte Swiss-Award verliehen. Die Verleihung wurde landesweit im Fernsehen übertragen und auch in Deutschland umfangreich beachtet. Erst vor kurzem war der wohl beste Hochseilartist der Welt zu Gast bei Beckmann in der ARD. In Aachen präsentiert Freddy Nock seine neu inszenierte und extrem gefährliche Todeskugel – natürlich live und ohne doppelten Boden. 4 Tonnen Stahl, 4 Motorräder und eine Menge Mut hat Freddy Nock im Gepäck, um sein Publikum erneut zu begeistern. Lassen wir uns überraschen …

Leonid Beljakov

Mit Leonid Beljakov konnte das Festival eine der zur Zeit schönsten Hundedarbietungen Europas engagieren. Mit Leichtigkeit, Tempo und viel Humor machen 6 persönlichkeitsstarke Hunde den Circus unsicher und werden dabei spielerisch den höchsten Ansprüchen an eine Tierdressur von Weltformat gerecht. Ein grandioses Erlebnis – nicht nur für unsere kleinen Besucher!

Diana Puhova

Die Königin der Lüfte lässt alle zu den Sternen zu greifen. Mit Ihrer preisgekrönten Luftakrobatik, wird sie für sinnliche Momente unter der Zirkuskuppel sorgen. Diana stammt aus einer namhaften Circus-Dynastie, die international Erfolge feiert. Sie arbeitete bereits in China, Japan, den Emiraten und war zu Gast bei vielen internationalen Wettbewerben. Die bildhübsche Artistin ist unter anderem Preisträgerin des „Silbernen Elefanten“ des Internationalen Circusfestivals Moskau.

Messoudi Brothers

Wenn 4 durchtrainierte Männer einander vertrauen, dann ist mit geballter Kraft Unmögliches möglich. Die weltweit gefeierte Artistenfamilie Messoudi wird das Aachener Publikum im Sturm erobern. Ihre leistungsstarke Handakrobatik ist Körperbeherrschung im Grenzbereich. Und weil sie Ihr Handwerk so gut beherrschen, bitten wir sie ein zweites Mal in die Manege. Ihren temporeichen und ebenso geschickt inszenierten Jongleur-Akt, wollen wir dem Aachener Publikum nicht vorenthalten.

Acrobatik Catwall

Acrobatic Catwall

Unsere Neuentdeckung aus Kanada wird Aachen den Kopf verdrehen, oder besser gesagt, die Acrobatic-Catwall Truppe wird das übernehmen. 3 Artisten, 1 Trampolin und eine 6m hohe Wand. Aus diesen Zutaten entsteht eine der beeindruckendsten Newcomer-Darbietungen des
Jahres. „Topsy Turvy“ könnte diese Darbietung auch genannt werden. Für das Aachener Circuspublikum eine völlig neue Erfahrung und einmal mehr ein Beweis dafür, dass sich Circus durchaus neu erfinden kann.

Les Fréres Taquins

Das Duo gilt weltweit als Klassiker des gehobenen Varieté. Seit vielen Jahren bereisen sie mit ihren Darbietungen die Welt, um Millionen von Zuschauern damit glücklich zu machen. Und wie von Zauberhand hat ihre Darbietung bisher die fragile Frische des ersten Augenblicks bewahrt. Perfekt bis ins Detail präsentieren Sie Ihre Idee eines menschlichen Zauberautomaten und einen zum „brüllen“ komischen Comedy-Akt, der in einem Kino spielt. Ob als Zauberautomat oder Kinobesucher – Les Fréres Taquins sind echte Publikumslieblinge, Künstler mit Leib und Seele. Sie bringen ganz nebenbei das Publikum zum staunen. Sogar die Washington Post war voll des Lobes – sicherlich auch in Aachen wird das Duo überzeugen.

Lorenzo Torres

Wenn „Mr. LoPaper“ die Manege betritt, dann wird Papier zu seinem Requisit. In seiner Paper-Show zeigt der Ausnahmekünstler, was man mit Papier alles machen kann. Er faltet und reißt Geschichten, komische Momente und verzaubert mit diesem alltäglichen Material wie kein Anderer die Manege. Lorenzo Torres ist ein Meister des Origami und der Faltkunst. Kein anderer Künstler setzt dieses Talent so publikumswirksam ein. Unvergleichlich, unerreicht!

Naima Rhyn Rigolo

Mit Naima Rhyn Rigolo vom -Rigolo Swiss Nouveau Cirque-, erleben die Zuschauer einen unfassbar schönen Balance-Akt und Circus im Gleichgewicht. Auf Ihrer Suche nach Heilung und Balance baut Naima ein Riesenmobile aus Palmrippen – einen Traumfänger, ein äusserst fragiles Gefüge, dessen Entstehen im Zeitlupentempo jede Zuschauerin und jeden Zuschauer magnetisiert. Was dann passiert raubt den Atem und lässt inne halten. Ein mobileartiges schwebendes Bauwerk erfüllt die Manege und baut sich Rippe um Rippe auf. Die Suche nach Gleichgewicht gelingt – ein Glücksmoment. Für gewöhnlich geht in all der Stille ein Raunen durch die Reihen – man atmet auf. Doch der Moment ist flüchtig, fast eine Illusion… Naima Rhyn Rigolo wird diese einzigartige Darbietung in Aachen das erste Mal mit Live-Gesang präsentieren.

Zlatko Jimmy Kresic

Der Musical Director und Musical-Performer des Festivals steht für Bands wie Toto, Foreigner, und Nazareth in den größten Arenen auf der Bühne. Das Festival freut sich auf die Zusammenarbeit mit diesem Multitalent und Ausnahmemusiker. Das Publikum erwartet ein mitreißendes musikalisches Konzept. Das facettenreiche Programm, spiegelt sich in Jimmy Kresics Mischung aus Live-Musik, Dj-ähnlichen Arrangements und experimentellen Klängen, auf faszinierende Weise wider. Jimmy Kresic inszeniert Musik und arrangiert sie jeder Darbietung auf den Leib. Unser Motto „Circuskapelle war gestern“ gilt jedes Jahr aufs Neue. Unserem Publikum wird auch dieses Jahr ein besonderes musikalisches Erlebnis garantiert.

Stefan Warmuth

Der erfolgreiche Regisseur, Produzent und Komponist ist ganz nebenbei auch noch der Bandleader des erfolgreichen Savoy Dance Orchestra. Sein Wirken in den Theatern Berlins hat viele erfolgreiche Produktionen hervorgebracht. Ob Circus, Varieté oder Bühnen-Show – Stefan Warmuth ist als Regisseur auf vielen Bühnen gefragt. Der Berliner Wintergarten, Roncallis Apollo Varieté Düsseldorf und das renommierte Stuttgarter Friedrichsbau Varieté. Überall führte er Regie. In Aachen wird seine Handschrift für ein unvergessliches Erlebnis sorgen.

Das Programm wird ca. 2 Stunden dauern und in zwei Showteilen mit 20 Minuten Pause präsentiert. Ein Programm für Zuschauer von 4 – 99 Jahre und somit ein Erlebnis für die ganze Familie zur schönsten Zeit des Jahres. Die Künstler des Circus Festival Aachen freuen sich auf Ihren Besuch. Hereinspaziert ..!